Leistungen

Bestandsaufnahme
Bei der Bestandsaufnahme wird der “ Ist-Zustand des jeweiligen Objektes ermittelt“.
Das kann von der Thermografie mittels Wärmebildkamera (die Aufschluss über Wärmebrücken ihres Objektes gibt), über Feuchtigkeits- und Schadsalzmessungen (die für einen seriösen Saniervorschlag notwendig sind), bis hin zur klassischen Bestandsaufnahme (durch Erstellen eines Bestandsplanes oder Ermittlung örtlicher Gegebenheiten beim Neubau) führen.

Planung
Bestandsplan – Einreichplanung – Polierplan – Behördenwege – Saniervorschläge – Renoviervorschläge

Förderung / Finanzierung
Förderansuchen (Wohnbauförderung/Althaussanierung) – individuelle Finanzierungsmöglichkeiten (Zusammenführung der Bauwerber mit regionalen Banken und Spezialisten im Finanzierungsbereich )

Kalkulation / Ausschreibung
Mengenermittlung – Technologiewahl – Produktwahl –- Bauzeitplan – Angebot

Auftragsabwicklung / Koordination
EIN Ansprechpartner für den Auftraggeber – übersichtliche und transparente Abwicklung ihres Bauvorhabens

Fertigstellungsmeldung
Endabnahme – Benützungsbewilligung (Kollaudierung)